Matthias Greye

Person

Matthias Greye auf einen Blick:

  • Offizierlaufbahn Bundeswer
  • Studium: akademischer PR Berater
  • Selbständigkeit als Berater und Trainer
  • Beratungstätigkeit in diversen Unternehmen
  • Kampfsporttrainer (Kun-Tai-Ko Karate)
  • Natural Horsemanship Trainer (Mentorin Silvia Mathoi)
  • ganzheitlicher Pferdeheilpraktiker 1 und 2 (Lizenzierter CuraEquus®-Pferdeheilpraktiker)
  • Zusammenarbeit als Tierheilpraktiker mit Tierarzt
  • Barhufpfleger (veterinärmedizinisches Zertifkat, Praktika bei Lisa Berger)
  • Aktives Mitgleid der Tierhilfe Epona e.V.

Zertifikate

Philosophie

Arbeit mit dem Pferd kennt viele Wege

Es gibt eine enorme Auswahl an Pferderassen und verschiedenste Aktivitäten die mit ihnen durchgeführt werden können. Die meisten Menschen kennen die großen Reit- und Fahrstile und allen ist eines gemein, ohne die Pferde sind all diese Tätigkeiten nicht möglich. Warum also sollten wir nicht auf das Wichtigste achten was in Zusammenhang mit dieser Passion von Bedeutung ist. Das Pferd! Also warum sollten wir nicht alle viel mehr Fokus darauf legen, dass unsere Pferde gesund und leistungsfähig sind. Warum sollten wir nicht uns nicht bemühen dem Pferd die angenehmste Lernatmosphäre zu bieten? Inzwischen gibt es verschiedene Ausbildungssysteme und Philosophien, die die Zusammenarbeit mit Pferden lehren. Da ich mich keiner Schule verpflichten und auch nicht mit Auszeichnungen glänzen will, wähle ich meinen eigenen Weg. Ich beschäftige mich mit Pferden seit ich als kleines Kind meinen Großvater bei seiner Arbeit mit Pferden beobachtete. Der frühe Verlust meines Großvaters und verschiedene tragische Geschehnisse die mit Leid von Pferden zusammen hingen, ließen mich den Kontakt zu Pferden minimieren. Aber jeder Kontakt zu diesen faszinierenden Wesen, berührte mein Herz. Erst ein Urlaub führte wieder zu engerem Kontakt mit den Pferden. Bereits da bemerkte ich, dass es nicht nur kindliche Erinnerungen waren, sondern der Zugang zu Pferden war real. Nachdem ich dann ein günstigen dreieinhalbjährigen Noriker Wallach bekam der als schwierig galt, verstand ich wieviel Schaden durch den Einfluss des Menschen entstehen kann, wenn Pferde vermenschlicht werden. Wer wissen möchte wie man mit Pferden kommuniziert, dem helfe ich gern.

Sie möchten mehr erfahren oder benötigen weitere Informationen?

Ich melde mich so schnell wie möglich bei Ihnen zurück!